Neue Öffnungszeiten im Loßburger Freibad

Ab Montag, 1. Juli 2019 öffnet das Loßburger Freibad (je nach Wetterlage) für den öffentlichen Badebetrieb täglich ab 11 Uhr bis zum Saisonende am 14. September. Badeschluss ist wie bisher um 19 Uhr .

Nachdem wir seit Beginn der Freibadsaison wegen Mangels an qualifizierten Fachkräften und fehlender Beckenaufsicht die Öffnungszeiten einschränken mussten, so steht dem Badevergnügen ab 1. Juli nun nichts mehr im Wege (außer das Wetter spielt nicht mit).

Bs dahin gelten aber noch folgende Öffnungszeiten für den öffentlichen Badebetrieb:

Montag bis Freitag von 13 Uhr bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag 10 Uhr bis 19 Uhr.

Auch hier gilt natürlich "je nach Wetterlage"!

Aktuelle Infos ob das Bad geöffnet gibt es auf unserer Homepage www.lossburger-baeder.de
 


2. Frühstücksbuffet im Freibad

Sonntag, 30. Juni von 9.00 Uhr und 11.00 Uhr

Auf unserer Kiosk-Terrasse sind auch Gäste ohne Eintritt herzlich willkommen!

Während der Freibadsaison laden wir gelegentlich zum Frühstücks-Buffet ein, jeweils von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr. Um uns entsprechend vorbereiten zu können ist eine Voranmeldung unerlässlich bis Freitag, 28. Juni.

Anmeldung per Telefon: 0170 / 465 8 708
Anmeldung per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anmeldung über unsere Homepage: Jetzt anmelden!
oder persönlich an der Freibadkasse.

Preise

Jugendliche (ab 14 Jahre) und Erwachsene: 12,00 Euro / pro Person
Kinder (bis 13 Jahre): 8,00 Euro / pro Person


Weitere Termine für die leckeren Frühstücksangebote veröffentlichen wir hier auf der Homepage, in Facebook, in unserem Newsletter, im Mitteilungsblatt Loßburg, Regionalpresse und natürlich im Freibad.


Rettet die Bäder



Alle vier Tage schließt ein Bad

Wirtschaftsfaktor, Lernort für Schulen, sozialer Treffpunkt und Wettkampf- sowie Trainingsraum – das haben Deutschlands Bäder alle gemeinsam. Seit Jahren sehen wir aber mit großer Sorge den unheilvollen Trend zu Bäderschließungen in Deutschland.


Viele öffentliche Bäder stehen vor bisher ungelösten Problemen. Etwa die Hälfte der Anlagen weisen einen erheblichen Sanierungsstau auf; insbesondere Schwimmvereine und Wasserrettungsorganisationen berichten von einer zunehmenden Bedarfsunterdeckung, was sich zum Beispiel in zu langen Wartezeiten für Schwimmkurse auswirkt. Die aufgrund der sozialen und gesellschaftlichen Leistungen der Bäder erforderlichen Zuschüsse können wegen häufiger Finanzknappheit und struktureller Unterfinanzierung von den Trägern, hauptsächlich Kommunen, immer weniger geleistet werden. Seit dem Jahr 2000 schließen im Schnitt 80 Bäder – jedes Jahr. Immer weniger Kinder lernen Schwimmen

In unseren Schwimmbädern findet die Schwimmausbildung statt. Ohne sie kann keine adäquate Ausbildung erfolgen, immer mehr Menschen bleiben Nichtschwimmer.

Bereits heute ist eine Verschlechterung der Schwimmfähigkeit in der Bevölkerung, vor allem bei Kindern, nachweisbar. Fast 60 Prozent der Zehnjährigen sind keine sicheren Schwimmer – so eine forsa-Umfrage von 2017.

Ausbildungsangebote gehen drastisch zurück, Wartelisten werden länger und Schulschwimmen als Schulsport findet vielfach nicht mehr statt. 25 Prozent der Grundschulen haben keinen Zugang mehr zu einem Bad – das erschwert die Schwimmausbildung erheblich.

Die aktuelle DLRG-Statistik Todesfälle durch Ertrinken belegt zudem leider einen Anstieg bei den Vor- und Grundschulkindern: In der Altersklasse 0-10 Jahre starben 2018 bereits 26 Kinder (+13). Unter den 11- bis 15-Jährigen gab es 13 Todesfälle (+9).

Quelle: DLRG


 

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Die ersten Bahnen ziehen, wenn andere noch friedlich schlafen

Frühschwimmer im Loßburger Freibad genießen die besondere Atmosphäre auch bei Wind und Wetter. Am Samstag, 25. Mai startete der Förderverein Loßburger Bäder in die Freibadsaison. Während die meisten noch im Bett selig schlummern oder beginnen sich zu räkeln, schreiten die ersten Badegäste pünktlich um 5 Uhr durch das Eingangstor im Loßburger Freibad. Es hat wohl ein ganz eigenes Flair, das nur die Frühschwimmer verstehen und zu schätzen wissen. Die restliche Bevölkerung wird sie wohl nie verstehen. Frühschwimmer schauen nie zum Himmel hoch. Sie interessiert es nicht, ob da nun dunkle Wolken hängen oder ob die Sonne scheint.

Weiterlesen

Förderverein steht in den Startlöchern



Foto: Der Förderverein Loßburger Bäder ist gerüstet für die kommende Freibadsaison. (Von links) Stephanie Braun, Fachangestellte für Bäderbetriebe, 1. Vorsitzender Michael Hoffer, 2. Vorsitzender Manfred Völker, Schriftführerin Sandra Rau, Kioskleiterein Susi Holzapfel, Teamleiterin für das Reinigungswesen Katrin Beilharz und Peter Stumpf, Presse und Öffentlichkeitsarbeit.

Freibad Loßburg öffnet am Samstag, 25. Mai

Loßburg. Das Becken ist geschrubbt, das Wasser eingelassen und der Rasen gemäht. Bis auf ein paar Schönheitsreparaturen ist das Loßburger Freibad startklar für die kommende Badesaison. Lediglich das Wetter hat sich noch nicht auf die Sommersaison umgestellt. Trotzdem öffnet der Förderverein Loßburger Bäder ab Samstag, 25 Mai ab 10 Uhr die Pforten für den öffentlichen Badebetrieb und endet je nach Wetterlage am Samstag, 14. September. Derzeit wird das groß Schwimmbecken mit rund 12 000 Kubikmeter Wasser aufgeheizt und liegt bei 23 bis 24 Grad. Auf Grund der doch noch niedrigen Außentemperatur geht halt doch viel Wärme verloren.

Weiterlesen

Hier geht's zum Freibad!

Vereinsanschrift Förderverein

Förderverein Loßburger Bäder e.V.

1. Vorsitzender Michael Hoffer

Kirchhofweg 10
72290 Lossburg

Telefon 07446 / 3625 (Freibad) nur bei Betrieb
Telefon 07446 / 9507031 (privat)

E-Mail: info (at) lossburger-baeder.de
Internet: www.lossburger-baeder.de

Facebook:
https://www.facebook.com/lossburgerbaeder/

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.