Piratenschiff geht im Loßburger Freibad vor Anker

Langsam, aber gemächlich stehen die Zeichen auf Saisonvorbereitung für das Loßburger Freibad. Denn vom 25. Mai bis 6. September ist das Freibad für den Badebetrieb wieder geöffnet. Mitglieder des Fördervereins Lossburger Bäder e.V. mit Saisonkarte dürfen noch bis zum 15. September dem Bade- und Schwimmvergnügen nachgehen.

Als neue Attraktion erwartet die jungen Besucher im Kinderbereich des Loßburger Freibades ein acht Meter langes und rund vier Meter breites Piratenschiff mit allerlei Spielmöglichkeiten auf und unter Deck. Durch die Neugestaltung des Spielbereiches möchte der Förderverein Lossburger Bäder e.V. den Aufenthalt im Freibad für Familien mit jüngeren Kindern noch interessanter gestalten. Die Kosten für die Anschaffung des Piratenschiffes belaufen sich auf zirka 13.000 Euro, welche aus Eigenmitteln und Spenden finanziert wird. Die Lieferung erfolgt voraussichtlich in der ersten Woche im April.


Hierzu muss jedoch noch der Standort mit entsprechenden Fundamenten vorbereitet und die Stellfläche (rund 80 Quadratmeter) mit Sand aufgefüllt werden. Bezogen wird dieses Spielgerät von der Firma Seibel-Spielgeräte aus Hinterweidenthal in der Pfalz. Und das nicht nur wegen des Preis-Leistungs-Verhältnisses, sondern auch wegen deren Unternehmensphilosophie. In diesem Integrationsbetrieb sind mehr als 40 Prozent der Arbeitsplätze durch Mitarbeiter mit Behinderungen ausgefüllt.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, wie soll das Piratenschiff heißen?
Hierzu laden wir alle Kinder bis zum 12. Lebensjahr aus der Gesamtgemeinde Loßburg zu einem Wettbewerb ein. Der oder die Gewinner/in erhält einen Überraschungspreis und wird zur Schiffstaufe am Samstag, 8. Juni eingeladen. Doch so ganz einfach machen wir es nicht. Zu dem eingereichten Namen benötigen wir noch ein gemaltes Piratenschiff, das im Freibad vor Anker liegt (am besten Wachsfarbe oder Buntstifte benutzen). Der Abgabeschluss ist am Mittwoch, 8. Mai 2013. Der Namensvorschlag und die Zeichnung können bei der Lossburg Information im KinzigHaus abgegeben werden. Bitte Namen und Anschrift nicht vergessen.

Man sieht, im Förderverein tut sich was – doch was, wenn die Helfer ausbleiben!
Sicherlich ist die finanzielle Seite durch Mitgliedsbeiträge, Spenden, Eintrittsgelder und Veranstaltungen ein ganz wichtiger Punkt, damit wir das Freibad weiterhin erhalten, betreiben und auch attraktiver gestalten können. Ebenso muss dem Sanierungsstau in unserer Bäderlandschaft entgegen gewirkt werden, welcher über die Jahre aufgelaufen ist. Hierzu zählt ein neues Kinderbecken im kommenden Jahr, wie auch weiterhin die energetische Sanierung. Ein Beispiel findet sich hierzu in Freudenstadt, welches mit der Schließung des Freibades Langenwaldsee einherging.


Die Liste der bereits geschlossenen Bäder in Deutschland ist lang. Dies bestätigt auch ein Bericht des DLRG-Präsidenten Klaus Wilkens. In den letzten zehn Jahren gingen 1100 Bäder für die Schwimmausbildung verloren. Fast 320 Bäder sind aufgrund weiterer Sparmaßnahmen der Kommunen akut von der Schließung bedroht. Dies schlägt sich auch in der Zahl mit über 400 Ertrunkenen (Stand 2011) nieder, denn in Deutschland können immer weniger Kinder schwimmen. Konnten Ende der 80er Jahr noch mehr als 90 Prozent der Viertklässler in Westdeutschland schwimmen, seien es nun bundesweit im Schnitt nur noch 70 Prozent. In über 20 von 100 Grundschulen kann kein Schwimmunterricht stattfinden, da das nächste Bad zu weit entfernt ist.

Gemeinsam mehr bewegen!
Doch alleine mit finanziellen Mitteln ist es nicht getan, um dieses Stück Lebensqualität in der Gemeinde erhalten zu können. Um einen kostensenkenden und reibungslosen Ablauf vor, während sowie nach der Saison gewährleisten zu können, ist das Freibad zusätzlich auf viele ehrenamtliche Helfer angewiesen. Ohne diese ist ein problemloser Saisonablauf nicht möglich. Im Gegensatz zum Jahr 2011, in dem wir das Freibad als Betreiber zum ersten Mal übernommen haben, um es vor der Schließung zu bewahren, hat sich die Zahl der Helfer in der letzten Saison drastisch reduziert.

Ohne Mithilfe aus den Reihen der Mitglieder und der Bürgerschaft werden wir Probleme bekommen, den Betrieb des Freibades weiterhin aufrecht zu erhalten. Denn die Last der Saisonvorbereitungsarbeiten, wie auch bei Veranstaltungen im letzten Jahr, war lediglich auf den Schultern der Vorstandschaft und einer Handvoll Dauerhelfer verteilt. Die Einwinterung des Freibades musste sogar wegen Helfermangels an den Bauhof vergeben werden. Dennoch möchten wir optimistisch die nächste Runde einläuten und zählen für die kommende Saison auf viele Helfer, die uns unter die Arme greifen.

Werden Sie deshalb zum Zeit-Sponsor!
Spenden Sie uns daher für die kommende Saison einfach Ihre Zeit, denn es steht einiges auf dem Programm. Rufen Sie uns an (Telefon 0160 / 909 027 25), oder schreiben Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, wann, in welchem Bereich und wie viele Stunden Sie uns tatkräftig als Helfer spenden möchten.

Wir suchen daher Mitstreiter bei Veranstaltungen für die Bewirtung, Auf- und Abbau, für die Arbeitseinsätze zur Saisonvorbereitung des Freibades wie auch bei der Montage des Piratenschiffes, Reinigungskräfte, Helfer an der Kasse und im Kiosk, sowie für Ordnungs- und Aufräumarbeiten während der Saison. Des Weiteren bekommt der Förderverein einen Rasentraktor, um in gewissen Abständen die Liegewiese selbst mähen zu können. Ebenso werden Helfer gesucht für die Einwinterung des Freibades nach der Saison.

Nachfolgend die Termine zu der wir Ihre Hilfe benötigen:

Samstag, 30. März
10 Jahre up2date im Kinzighaus Lossburg
Die 12 köpfige Coverband up2date feiert am 30.03.2013 ihr 10 jähriges Bestehen mit einem Konzert im Kinzighaus in Loßburg. Unsere Fans freuen sich auf Titel aus Rock, Pop und Latin, die einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Abend garantieren. Als besonderes "Schmankerl" gestalten diesen Abend musikalische Freunde und Gastspieler der Band aus den vergangenen Jahren mit. So werden neben der freundschaftlich verbandelten, ebenfalls bekannten Blues Band John and Friends auch immer wieder andere Instrumentalisten mit von der Partie sein.

Vorbereitung zur Einsetzung des Piratenschiffes
Je nach Wetterlage im April. Ein genauer Termin wird noch bekannt gegeben.

Arbeitseinsatz im Freibad zur Vorbereitung der Freibadsaison
Freitag 03. Mai bis Sonntag 05. Mai jeweils ab 9.00 Uhr
Hier stehen Gartenarbeiten und Aufräumarbeiten in der Außenanlage an. Die Armaturen in den Duschen und Toiletten müssen wieder angebracht und der Kiosk auf Vordermann gebracht werden. Die Eispolster aus dem Becken müssen entfernt, sowie die Platten rund um das Becken abgestrahlt werden. Anschließend erfolgt die Beckenreinigung.

Freibad-Saison 2013
Öffentlicher Badebetrieb vom 25. Mai bis 08. September
Für Mitglieder des Fördervereins mit Saisonkarte endet das Badevergnügen am 15. September

Samstag, 08. Juni
Tagsüber findet eine Piratenparty mit der Taufe des neuen Piratenschiffes statt. Am Abend laden wir zur Beachparty am Kinzigstrand herzlich ein.

Samstag, 29. Juni
10 Jahre John and Blues-Friends im Kinzighaus Lossburg

Sonntag, 07. Juli
Jedermann/frau Beachvolleyball-Turnier im Freibad

Sonntag, 17. August
MIDNIGHT EMOTION: Eintauchen in das nächtliche Lichter- und Soundmeer im Freibad Lossburg

Ende September
Einwinterung des Freibades - genauer Termin wird noch bekannt gegeben.

Hier geht's zum Freibad!

Vereinsanschrift Förderverein

Förderverein Loßburger Bäder e.V.

1. Vorsitzender Michael Hoffer

Kirchhofweg 10
72290 Lossburg

Telefon 07446 / 3625 (Freibad)
Telefon 07446 / 950 7 071 (privat)

E-Mail: info (at) lossburger-baeder.de
Internet: www.lossburger-baeder.ev.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.