Das WM Finale füllte nochmal einige Plätze

Seit dem vorzeitigen Aus für die deutsche National-Elf, leidete die Loßburger Waldfestplatz-Arena wie viele andere Fanmeilen unter schleichenden Publikumsschwund. Erst im Durchschnitt 2400 Zuschauer bei den Spielen mit deutscher Beteiligung, dann je nach Begegnung zwischen 40 und 250 Fussball-Fans pro Spiel ab dem Achtelfinale. Wenn Deutschland ins Finale gekommen wäre, hätten es sieben von 13 Spieltage mit deutscher Beteiligung geben, so waren es nur drei. Dies hat sich natürlich auch extrem auf den Umsatz für die Bewirtungsvereine ausgewirkt. Zum Endspiel Frankreich gegen Kroatien stieg dann noch einmal das Interesse mit etwas über 300 Zuschauer, darunter auch französische und einige kroatischen Fans. Viele Einheimische drückten der Equipe Tricolore die Daumen, da Loßburg mit der Partnergemeinde Anse in Frankreich in Verbindung steht.


Dennoch waren es wieder vier spannende Wochen mit allerlei Überraschungsmannschaften und jede Menge Unterhaltung an den spielfreien Tagen. So der Eröffnungs-Gottesdienst beim ersten Spiel unserer National-Elf gegen Mexiko, die After-Game-Party mit DJ Christein nach dem Sieg über Schweden wo noch weit über 1000 Partygäste bei heißer Musik feierten. Der Offbeat-Jugendgottesdienst mit dem CVJM und EC Loßburg und nicht zuletzt die SWR1 Disco mit Maik Schieber der die größten Hits aller Zeiten präsentierte.

SWR1 Disco
Die erste Open Air Auflage der SWR1 Disco hat am Freitagabend vor dem WM-Finale zahlreiche Partygäste in die Loßburger Waldfestplatz-Arena gelockt. Veranstaltet wurde dieses Highlight von der Loßburg Information.
Mit einem bunten Mix aus den 70er bis 90er Jahren aus den Musikrichtungen Rock und Pop heizte DJ Maik Schieber dem Publikum kräftig ein. Aufwändige Lichteffekte, Nebelmaschine, fetziger Sound, eine 16 Meter lange Cocktailbar und stilvolles Loungemöbel zum zwischendurch chillen taten ihr Übriges dazu. Eine maßgeschneiderte Party für Junge und Junggebliebene. Bei einem zusätzlichen Gewinnspiel der Sparkasse konnte sich Ann Katrin aus Wittendorf über einen Geldbetrag freuen, der sich in einem der drei Glücksschweinchen verbarg. Das Publikum war bunt gemischt, alle Generationen waren vertreten, von den Mittzwanzigern bis ins Rentenalter. So manch ältere Semester zeigten den Jungen unter der großen Discokugel was sie noch drauf haben und feiern können.

Zahlreiche Helfer hinter den Kulissen beim Loßburger Eventsommer
Mit einem Heer von bis zu 50 Helfer und Helferinnen, versorgten der Förderverein Loßburger Bäder und der Förderverein Fussball SV Wittendorf die vielen Gäste, während der vierwöchigen Veranstaltungsreihe auf dem Waldfestplatz. Viele von den fleißigen Geistern hätten sich sogar freiwillig angeboten, „die reden nicht, die machen einfach alles für den Ort“, so das Lob des Orga-Teams an die Kräfte, die nicht im Rampenlicht stehen.

Eine Veranstaltung über den langen Zeitraum funktioniert natürlich nur wenn viele, positiv gestimmte Menschen gemeinsam zu Werke gehen. Daher gilt eine großer Dank, allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer die beim Auf- und Abbau sowie bei der Bewirtung unermüdlich zu Werke gingen, beim Gemeinderat, der wieder voll hinter dieser Großveranstaltung gestanden hat, der Gemeinde Loßburg, angefangen von Bürgermeister Christoph Enderle als Schirmherr und Unterstützer bis hin zur Truppe des Bauhofes, die bei der Infrastruktur kräftig mit anpackte, der Alterswehr der Feuerwehr Loßburg, die dafür sorgten das gesittet eingeparkt wurde, der evangelischen Kirchengemeinde für den Eröffnungs-Gottesdienst, dem DRK die zur Sicherheit und Notfallversorgung vor Ort waren, Uli Scheckenhofer für das fantastische Equipment in Ton- und Bild und das rund sechs Wochen campieren und bewachen des Areals sowie der Anlagen, Lichttechniker Armin Freund, Andreas Jäger vom Studio Perspective, Andreas Hahn von Black Forest Sky für die Luftaufnahmen, allen Anwohner die mit Geduld alles ertragen haben, den Sponsoren und Unterstützer ohne die eine Großveranstaltung nicht möglich wäre und natürlich allen Besuchern aus Nah und Fern.

Euer Orga-Team vom Loßburger Eventsommer 2018
mit der Loßburg Information, dem Förderverein Loßburger Bäder e.V. und Förderverein Fussball SV Wittendorf e.V.

Hier geht's zum Freibad!

Vereinsanschrift Förderverein

Förderverein Loßburger Bäder e.V.

1. Vorsitzender Michael Hoffer

Kirchhofweg 10
72290 Lossburg

Telefon 07446 / 3625 (Freibad)
Telefon 07446 / 2485 (privat)

E-Mail: info (at) lossburger-baeder.de
Internet: www.lossburger-baeder.ev.

Geschäftsstelle Freibad

Schömberger Str. 21
72290 Loßburg

Telefon 07446 / 3625

Öffentliche Badesaison vom 19. Mai bis 09. September 2018

Montag - Freitag
von 11 Uhr bis 19 Uhr

Samstag, Sonntag an Feiertagen sowie in den Schulferien (BW)
von 10 Uhr bis 19 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok