Arbeitseinsatz Freibad/Einwinterung

Arbeitseinsätzesind am:
  • Samstagen 23. September
  • Samstag,14. Oktober
  • Samstag, 28. Oktober

jeweils ab 9 Uhr, statt.

Freiwillige Helfer sind herzlich willkommen.

Wetter in Loßburg

Statt sommerlicher Cocktails ist Glühwein angesagt

Von Lothar Schwark, Schwarzwälder Bote



Stefan Schieske und Annika Peters vom Subiaco bereiteten die Filmvorführung vor. Foto: Schwark Foto: Schwarzwälder-Bote

Loßburg. Der Förderverein Loßburger Bäder und das Subiaco-Kino stellten gemeinsam eine Premiere auf die Beine: Erstmals wurden im Loßburger Freibad auf einer sieben Meter breiten und 3,80 Meter hohen Leinwand zwei Kinofilme gezeigt.

So lief am Freitag die deutsche Komödie "Happy Burnout", am Tag darauf kamen bei "Fluch der Karibik 5 – Salazars Rache" die Freunde der Karibik und wilder Piraten auf ihre Kosten. Noch eine Woche zuvor hätten die Besucher die Filme bei optimalem Freibadwetter sehen können. Doch mit Temperaturen um die zehn Grad und Regenschauer spielte das Wetter am Kinowochenende nicht richtig mit.

Mehr als 50 Besucher ließen sich am Freitag ihren Kinoabend trotzdem nicht nehmen. Statt eines erfrischenden Sommercocktails griffen sie allerdings auf den bewährten Glühwein zurück. Auch am Samstag genossen die Frischluftfans die besondere Atmosphäre rund um das beheizte Schwimmbecken. Gerade noch rechtzeitig machte der Regen Pause. Nach und nach kam der Mond zum Vorschein, während im Westen Wetterleuchten zu sehen war. In der feuchten Luft bildeten sich über der Wasserdecke feine Schwaden. Das verschaffte den Gästen von Zeit zu Zeit eine ganz besondere Stimmung.

Ein Transporter war quasi der Vorführraum. Im Fahrzeug war dafür ein großer Projektor installiert. Für das technische Equipment und die Vorarbeiten waren Stefan Schieske und Annika Peters vom Subiaco-Kino zuständig.



Die Hauptspieltage des Subiaco-Kinos im Freien waren in diesem Sommer vom 10. bis 23. August in Alpirsbach. Weitere Vorführungen gab es in Tennenbronn, Horb, Freudenstadt, Hallwangen und Heiligenbronn. Am Samstag, 8. September, steht nochmals ein Höhepunkt an. Dann ist in Hinterrötenberg (Schömberg) der Film "Das kalte Herz" am Drehort des Films zu sehen. Was das Wetter angeht, sei die Open-Air-Kino-Saison durchwachsen gewesen, so die Verantwortlichen.

Michael Hoffer, Vorsitzender des Fördervereins Loßburger Bäder, stellte fest, dass der Besuch im Freibad im Juni sehr gut gewesen sei. Wegen des wechselhaften Wetters im Juli und August sei in diesen Monaten der Besucherandrang eher mittelmäßig gewesen. Kräftig aufgeholt beim Besucheraufkommen habe das Bad in der letzten Augustwoche, als sich das heiße Wetter nochmals zum Schwimmen oder Sonnenbaden anbot.

Sehr gut ist laut Hoffer das neue Kinderbecken vom Nachwuchs angenommen worden.

Hier geht's zum Freibad!

Vereinsanschrift Förderverein

Förderverein Loßburger Bäder e.V.

1. Vorsitzender Michael Hoffer

Kirchhofweg 10
72290 Lossburg

Telefon 07446 / 3625 (Freibad)
Telefon 07446 / 2485 (privat)

E-Mail: info (at) lossburger-baeder.de
Internet: www.lossburger-baeder.ev.

Geschäfststelle Freibad

Schömberger Str. 21
72290 Loßburg

Telefon 07446 / 3625

Öffentliche Badesaison vom 20. Mai bis 03. September 2017

Montag - Freitag
von 11 Uhr bis 19 Uhr

Samstag, Sonntag an Feiertagen sowie in den Schulferien (BW)
von 10 Uhr bis 19 Uhr